Erfahren Sie, wie man Forex Trading macht



Die Auszahlung ist das Verfahren, um Ihren Gewinn herauszunehmen und Sie sollten daran denken, dass verschiedene Broker ihre eigenen Anforderungen haben, um Geld auszuzahlen. Der Reiz an der ganzen Sache besteht jedoch trotzdem, denn in Zeiten von Algorithmic- Trading macht man sich so seine Gedanken und will wissen ob es auf diese Weise doch nicht besser funktioniert. Mein persönlicher Tradingplan für Einsteiger Wenn Sie ein noch ausführlicheres Dokument wünschen, in dem ich meinen persönlichen Tradingplan vorstelle und ausführlich auf alle wichtigen Punkt eingehe, die mir bei meinem erfolgreichen Börsenstart geholfen haben, können Sie hier meinen vollständigen Tradingplan kaufen.

Kontaktformular


Als ich mit dem Trading begann und mein Handelskonto innerhalb weniger Tage verdoppelte, dann aber auch wieder alles in kurzer Zeit verlor, war ich kurz davor aufzugeben. Ich hatte Zweifel, ob das funktioniert und ob ich überhaupt dafür geeignet bin. Aus dem Stimmungs-Hoch durch die ersten Gewinne wurde ein Tief. Ich machte ein paar Tage Pause und überlegte für mich noch einmal, warum ich es jetzt weiter versuchen sollte.

Ich fand meine persönlichen Gründe wie die Ortsunabhängigkeit oder die Freiheit. Ich erinnerte mich wieder an die Möglichkeiten und Chancen, die sich mir boten und schrieb das alles für mich auf. Nach jedem Verlust, nach jedem Rückschlag, nach jedem Fehler las ich meine eigenen Zeilen und das half mir, die Zweifel zu überwinden und auch die notwendige Disziplin zu gewinnen, weiterzumachen. Ihren persönlichen Gründen und Ihrer persönlichen Motivation, warum Sie mit dem Daytrading beginnen wollen.

Der zweite wichtige Punkt im Trading-Plan sind die Ziele. Die Ziele gehen ein wenig mit der bereits erwähnten Motivation einher, nur mit dem Unterschied, dass Ziele immer konkret messbar sein sollten.

Man spricht auch von S. Die Buchstaben stehen für spezifisch , messbar , akzeptiert , realistisch und terminiert. Die folgenden sechs W-Fragen haben sich dafür im Projektmanagement etabliert: Die letzte Frage entspricht dabei Ihrer persönlichen Motivation aus Abschnitt 1. Wichtig ist, dass Ihr Ziel messbar ist. Auch hier wieder einige W-Fragen zur Hilfestellung: Sie selbst sollten Ihre eigenen Ziele akzeptieren und voll hinter ihnen stehen.

Wenn ein Ziel Ihre fachlichen Kompetenzen oder zeitlichen Möglichkeiten übersteigt, sollten Sie dieses lieber etwas niedriger ansetzen. Folgende W-Fragen können wieder helfen: Sie werden, wenn Sie vorher noch nie Laufen waren, nicht von heute auf morgen einen Marathon laufen können, auch wenn das Ihr Ziel ist.

Auch das erfolgreiche Daytrading ist ein Ausdauerlauf und kein Sprint, auch wenn der Start innerhalb weniger Minuten möglich ist. Auch den Marathon könnten Sie jetzt sofort starten, aber halten Sie die 42 Kilometer durch? Diese Haltung wird Ihren gesamten Erfolg blockieren. Setzen Sie sich also ein Ziel, an das Sie persönlich für sich glauben und das Ihnen in Ihrer aktuellen Situation realistisch erscheint. Setzen Sie einen Termin fest. Das muss auch nicht ein Termin sein, an dem Sie alles erreicht haben.

Oftmals ist es einfacher, kleine Teilschritte oder Teilaspekte herauszusuchen und diese dann Schritt für Schritt umzusetzen. Ich habe beispielsweise in meinen Anfängen im ersten Monat nur die Einstiege geübt, dann kamen bessere Stopps dazu, dann Indikatoren und so weiter. Ich habe mir ganz bewusst auch nicht so viel vorgenommen.

Wenn Sie sich selbst Fristen setzen, steigert das Ihre innere Wahrnehmung für das Ziel und gibt ihm eine gewisse Ernsthaftigkeit. Dies wiederum sorgt für einen mächtigen Motivationsschub. Durch das Fristensetzen entwickeln Sie ein gesundes Verständnis von Dringlichkeit. Sie haben jetzt die wichtigsten Aspekte der erfolgreichen Zielsetzung kennengelernt. Zur Verdeutlichung nochmal zwei Beispiele: Ich will innerhalb von 12 Monaten 6.

Beispiel für ein unkonkretes Ziel: Ich will mehr Geld verdienen. Das erste Beispiel dient Ihnen als gute Orientierung. Das zweite ist so unspezifisch, da könnten Sie auch Pfandflaschen sammeln gehen und haben das Ziel erreicht. Entscheiden Sie sich für ein Finanzprodukt. Gerade am Anfang sollten Sie sich dabei wirklich nur auf eines konzentrieren. Diese sind für Einsteiger aufgrund der einfachen Handhabung, der guten Verständlichkeit und der geringen Einstiegshürden empfehlenswert.

Es gibt wohl kaum einen Markt, für den keine CFDs verfügbar sind. Legen Sie für sich die Märkte fest, an denen Sie handeln werden.

Ich empfehle Ihnen, nicht mehr als Märkte gleichzeitig zu handeln und sich gerade als Einsteiger nur auf einen einzigen Markt zu konzentrieren. Ein Markt kann z. Andere Märkte sind verschiedene Indizies, Rohstoffmärkte, Aktienmärkte etc. Wenn Sie sich rein an der technischen Analyse orientieren, dann ist es zunächst verlockend, so viele Märkte wie möglich zu handeln, weil letztendlich ja alles nur Charts sind.

Machen Sie lieber einige wenige gute Trades, als so viele wie möglich. Diese kosten Sie sonst nur unnötige Gebühren und Sie fangen an, überall Handelssignale zu sehen, wo gar keine sind. Ein wichtiger Aspekt neben den Handelszeiten sind auch die Zeiteinheiten, in denen Sie handeln wollen.

Im Buch empfehle ich grundsätzlich allen Einsteigern mit H1, also einer Stunde zu beginnen. Die Haltedauer orientiert sich dann am jeweiligen Marktgeschehen. Welche Zeiteinheit Sie wählen, hängt ansonsten auch grundsätzlich von Ihrer Persönlichkeit und Strategie ab.

Dafür reduziert sich aufgrund engerer Stopp-Loss-Limits automatisch das Risiko für einzelne Positionen. Einige Trader kommen mental besser damit klar, andere wiederum haben genug Geduld, auch einfach einmal ein paar Tage abzuwarten, bis ihre Position wieder ins Plus läuft. Dies ist ein Lernprozess, den jeder Trader durchlaufen muss.

Dieser Punkt ist recht einfach und trotzdem wichtig. Legen Sie im Vorfeld fest, wie lange Sie am Tag handeln, bzw. Bedenken Sie, Daytrading ist skalierbar, Sie werden also nicht mehr Geld verdienen, nur weil Sie mehr handeln. Mit einem guten Trade am Tag lässt sich bereits ein gutes Einkommen erzielen.

Das Daytrading bringt viele Freiheiten mit sich, aber auch viele Entscheidungen, die Sie treffen müssen. Der Forex-Markt hat praktisch 24 Stunden am Tag geöffnet, während sich die Öffnungszeiten der Aktienbörsen ungefähr an den Zeiten eines normalen Arbeitstages orientieren. Hier gilt es natürlich auch wieder, den jeweiligen Markt und die entsprechende Zeitzone zu beachten. Legen Sie für sich persönlich fest, zu welchen Handelszeiten Sie traden wollen.

Achten Sie unbedingt darauf, wann sich die Öffnungszeiten der Börsen überschneiden. Sie finden in meinem Beispiel-Trading-Plan alle Öffnungszeiten, Überschneidungen und weitere Hinweise komplett und übersichtlich dargestellt. Diese Informationen sind aber auch an diversen Stellen im Netz frei verfügbar.

Definieren Sie ihr Risikokapital. Dies ist einerseits Ihr Startkapital, hier können Sie bereits ab — Euro sinnvoll beginnen, als auch das Kapital, welches Sie insgesamt einsetzen wollen. Ganz wichtig der Hinweis: Handeln Sie immer nur mit Kapital, dessen Totalverlust sie verkraften können. Verschulden Sie sich nicht und traden Sie auch nicht, wenn Sie Schulden haben. Das Risiko von Hebelprodukten und Daytrading ist sehr hoch.

Die Strategie ist natürlich individuell und im Buch oder dem Kurs stelle ich ja bereits verschiedene Strategien vor. Deshalb werde ich an dieser Stelle nicht auf die Strategie eingehen. Wichtig ist, dass Sie in Ihrem Trading-Plan die Strategie so detailliert und verständlich wie möglich festhalten.

Wenn später während des Handelns neue Situationen auftreten, der Markt gegen Sie läuft oder Sie aber Verluste oder sehr hohe Gewinne erzielt haben, sind das sehr emotionale Situationen.

Das Einzige, was Ihnen in diesen Situationen hilft, ist wenn Sie vorher klaren Kopfes entschieden haben, wie Sie sich verhalten. Lassen Sie die Position laufen, auch wenn Sie bereits sehr hoch im Plus sind? Steige ich jetzt ein oder warte ich noch? Lohnt sich der Einstieg noch? Beim Trading treten permanent solche Fragen auf und Sie müssen, manchmal sehr schnell, Entscheidungen treffen. Das ist nicht einfach, aber mit einer klaren Strategie treffen Sie die Entscheidungen einmalig und setzen diese im Laufe der Zeit nur noch um.

Langfristig können Sie Ihre Strategie dann immer weiter optimieren und die Gewinne maximieren. In der Praxis ist die Strategie, und dass Sie sich daran halten, extrem wichtig. Selbst wenn Sie anfangs Verluste erzielen, denn nur so ist das Trading nachvollziehbar und Sie haben Ansätze für Verbesserungen. Trading ohne Strategie ist nur Glücksspiel. Dies ist der wohl zusammen mit der Strategie der wichtigste Punkt am Trading-Plan, den Sie später während des Handelns unbedingt einhalten sollten.

Deshalb sollten Investoren ausführlich prüfen, ob sie die beste Wahl getroffen haben. Nun stellen wir Ihnen zwei Plattformen vor, welche höchst profitabel sind sowie hochmoderne Technologien nutzen um diese Profitabilität zu gewährleisten:.

Zuerst sollten Sie unsere Bewertungen aufmerksam durchlesen, um Ihr hart erspartes Geld und Handelsportfolio nicht an eine betrügerische Software verlieren. Die meisten betrügerischen Forex Handelssysteme versprechen gewaltige, sogar unglaubliche Erträge auf Ihr Investment, welche absolut unmöglich sind, da der Markt so dynamisch ist. Aus diesem Grund können Sie davon ausgehen, dass wenn jemand Ihnen verspricht, dass Sie über Nacht hoch profitabel traden werden, diese Person sie anlügt.

Dies bedeutet, dass Ihr Robot es schafft, mehr erfolgreiche als verlustreiche Trades zu platzieren. Damit erwirtschaften Sie selbstverständlich höhere Profite am Ende des Tages. Die Entwickler wollen so potenzielle Investoren anlocken und tun dies mit dem Versprechen von der Profitabilität ihres Produktes.

Hier versprechen die Entwickler dieser betrügerischen Forex Systeme, dass sie Sie in einen reichen Geschäftsmann in nur einem Tag machen. Dies ist nichts weiter als ein weiterer verzweifelter Marketingtrick, um Sie davon zu überzeugen sich bei diesem System anzumelden und Ihr Geld einzuzahlen. Bleiben Sie lieber bei einem System mit vernünftigen und bodenständigen Aussichten. So können Sie davon ausgehen, dass Sie es mit einem legitimen System zu tun haben.